SERVICE & BERATUNG

FINANZTHEMEN

Termin vereinbaren
07231 99-0

RED CHILLY

NATALIE OBERRITTER
Deine Red-Chilly-Managerin
Red-Chilly-Kunde werden
Nachricht senden

STUDIERENDE

Termin vereinbaren
07231 99-2828

Work and Travel

Ein Traum wird zum Reiseziel

Felix Kunzmann (20 Jahre),  Pforzheim, Büchenbronn, Ziel: Australien

Eigentlich war es ein Abend wie jeder andere: Gemeinsam mit meinem besten Freund saß ich zusammen und wir quatschten über unsere Pläne nach dem Schulabschluss. Da kamen wir auf die Idee zu verreisen. Aus einer Spinnerei wurde Ernst.

Nachdem wir den Abschluss in der Tasche hatten, erkundigten wir uns bei einer Agentur über unsere Möglichkeiten.  Eine Sprachreise war uns zu langweilig, somit war die Entscheidung schnell gefällt - es sollte Work and Travel in Australien werden, der Sonne hinterher.

Wie bereitet man sich am besten auf Work & Travel vor?

Nun, ich habe die Reise mit einer Work and Travel–Organisation gebucht. Sicherlich bequem, im Nachhinein aber unnötig. Wenn man sich im Internet gut über das Land und die Möglichkeiten informiert und sich mit erfahrenen Backpackern austauscht, schafft man das auch alleine. Man bucht den Hin- und Rückflug, die ersten sieben Nächte im Hostel und eröffnet ein Bankkonto in Australien. Finanziell sollte man auf jeden Fall genug im Voraus sparen, um sich den Traum zu verwirklichen. Bei mir hieß das: Jobben, Jobben und monatlich Sparen. Ich arbeitete direkt nach der Schule zum Teil sieben Tage in der Woche, inklusive Doppelschichten. Der Flug und die Agenturleistungen kosteten mich rund 2000 Euro,  das private finanzielle Polster mit dem ich einreiste belief sich auf weitere 2000 Euro.

Das Work and Holiday Visum kann man problemlos auf der Webseite der australischen Botschaft beantragen. Ein Versicherungspaket für die Reise ist auch unerlässlich, im besten Fall besteht das aus der Reiserücktrittsversicherung, einer Auslandskrankenversicherung und einem Auslandsfahrzeugschutzbrief.

Klingt kompliziert, jetzt weiß ich, dass es dafür kompakte Angebote bei der Bank gibt, wie zum Beispiel die Mastercard Gold¹, die zumindest die Reiserücktrittsversicherung und den Auslandsfahrzeugschutzbrief abdeckt und  im internationalen Zahlungsverkehr eingesetzt werden kann. Online-Banking ist übrigens im Ausland auch optimal, um den Kontostand im Auge zu behalten.

Und dann ging es auch schon los…

Mit einem gepackten Rucksack, starker Sonnencreme und Smartphone ging’s los. In den ersten Tagen kommt man erstmal an und tauscht sich mit anderen Backpackern aus. Dann geht’s auch schon an die Jobsuche. Da muss man sich wirklich ranhalten, am besten bringt man schon einen englischen Lebenslauf mit und fragt vor Ort, ob Bedarf besteht. Bei einem Job auf einer Traubenplantage lernten wir einen weiteren Backpacker kennen, mit dem wir ein Auto gekauft haben. Die Roadtrips sind das eigentlich spannende, da lernt man das Land mit all seinen Facetten kennen. Auf jeden Fall sollte man genügend Verpflegung mitnehmen, insbesondere Wasser.
Meine persönlichen Highlights – eine Reise wie keine andere. Zu dritt hatten wir eine unvergessliche Zeit – aber auch echte Horrorerlebnisse, über die ich im Nachhinein nur schmunzeln kann. Wie zum Beispiel als uns mitten im Outback ein Stamm Einheimischer angriff, die scheinbar ein Problem mit Backpackern hatten. Wir kamen im wahrsten Sinne des Wortes mit einem blauen Auge davon. Oder, als ich morgens bei heiterem Sonnenschein, nichts Böses ahnend einem Krokodil am Fluss begegnete. So schnell bin ich noch nie gerannt!

Mein persönliches Highlight war Bondi Beach. Dort herrscht einfach gute Laune, entspannte Leute, ein lauwarmer Wind weht einem noch spät abends um die Nase. Schlichtweg ein Paradies auf Erden. Aber Australien bietet auch das Gegenteil: totale Wildnis oder Hightech Städte – und vor allem eins: unvergessliche Erlebnisse. In den Städten wie Brisbane findet man an jedem Wochentag ein Event, ein Festival oder eine Party. Feiern geht dort auf höchstem Level. Die Spontanität und Aufgeschlossenheit in Australien bleibt für mich bis heute unübertroffen.

Abschließend kann ich sagen, dass ich die Reise nie bereut habe. Ich bin um viele Erfahrungen reicher und eine bereits starke Freundschaft wurde unbesiegbar.  

Fernweh bekommen? Als Stammkunde der Sparkasse Pforzheim Calw kannst Du Deinen Urlaub günstig planen!

Du weißt noch nicht wohin es gehen soll?
Dann schau doch mal hier vorbei

Du bist gerne viel in der Sonne?
Mit der perfekten Sonnenbrille hast Du den Durchblick

Du brauchst in Deinem Urlaub Action und Abenteuer?
Hier findest Du das passende Zubehör

Infos zur Stammkunden-Vorteilswelt

¹Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Kreditkarte.