SERVICE FINANZTHEMEN

Termin vereinbaren
07231 99-0



SERVICE RED CHILLY

NATALIE OBERRITTER
Deine Red-Chilly-Managerin
Red-Chilly-Kunde werden
Nachricht senden

#Contest-Sieger

Steckbrief:

Red-Chilly-Contest-Sieger: Daniele Scarpa
Ort: Pforzheim
Alter: 24 Jahre
Beruf: Student der FH Pforzheim

Daniele Scarpa gewann den Red-Chilly-Contest 2015. Er überzeugte mit seinem Traum, sein selbst entwickeltes Tätowiergerät "The Woodpecker" auf dem Markt zu bringen. Für sein Start-up erhielt Scarpa von der Sparkasse Pforzheim Calw 5.000 Euro, die er in seine Patentanmeldung steckte.

What's up Daniele?

August 2016

Auf den Spuren des Tattoos

Daniele reiste nach Thailand, um sich Eindrücke zu holen, wie sich die altbewährte Tattoo-Technik weiterentwickelt und wie sie ihren Platz in der Jugendkultur Thailands gefunden hat. Sie trafen auf Empfehlung einer in Thailand lebenden Freundin den Tätowierer Deisha.

Mehr Infos

Juli 2016

Tipps und wertvolle Infos rund ums Tätowieren

Das Studio von Carolin Walch ist einer der Drehorte zu Danieles Siegervideo "Red-Chilly-Contest 2015". Wir lernten Carolin kennen und fanden Ihre Erlebnisse rund ums Tätowieren so spannend, dass wir sie gleich interviewt haben.


Zum Interview

 

 

Juni 2016

"Existenzgründung ähnelt einem Marathon"
Keine Gründung verläuft reibungslos. Es gilt, Probleme und Herausforderungen zu eliminieren, damit sie nicht zu einem K.O.-Kriterium für die Gründung werden. Viele Dinge wie unternehmerische Entscheidungen und Planungen müssen bei einer Gründung bedacht werden. 

Im Gespräch mit Mattia

 

 

Mai 2016

Businessplan - Selbst erstellen oder erstellen lassen?

Orientierung, Übersicht und Zielsetzung – das verspricht ein guter Businessplan. Zwar garantiert er nicht automatisch den Erfolg einer Unternehmensgründung, so ist er dennoch ein wichtiger Wegbereiter. Daniele Scarpa und seine Geschäftspartner haben sich für ihn entschieden – und bewusst dafür, ihn selbst zu erstellen. Eine Herausforderung, der sich Mattia Scarpa (Bruder von Daniele) angenommen hat.

Mehr Infos

 

 

 

Februar 2016

Daniele an der Hochschule Pforzheim

Das Großartige an der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim ist, dass sie Dich tun lässt worauf Du Bock hast – Modellbau, Malerei, Zeichnen oder Fotografieren. Geschenkt wird Dir nichts. Aber wer kreativ ist und lernen möchte, dem wird alles Erdenkliche zur Verfügung gestellt, ob Räumlichkeiten, Equipment oder Know-how.

Und so habe auch ich in meiner Zeit an der HS Pforzheim einige Dinge ausprobiert und das Ganze dann in eine Bachelorthesis gepackt: In meinem Thema „Bike and Hike“ stecken aber nicht nur die Verbindung aus Mountainbiking und Wandersport – Dinge, für die ich mich begeistere – in einem anpassbaren Schuhkonzept, sondern auch vier Jahre Pforzelona, Schwarzwald und eine „gude Zeit“.

 

 

Daniele packt aus:

Mit seiner Aussage bei der Preisübergabe, "Ich hoffe, sie werden noch mehr von uns hören", nehmen wir Daniele beim Wort. Wir begleiten ihn ein Jahr lang bei der Verwirklichung seines Traumes. Er wird uns mit kleinen Beiträgen, Videos, Bildern etc. über die Entwicklung seines Traumes auf dem Laufenden halten. Wir wünschen Daniele und seinem Team hierzu viel Glück, Erfolg und gute Kontakte.

Wenn auch Du Deinen Traum der Selbständigkeit verwirklichen möchtest, dann erhältst Du auf red-chilly.de wichtige Tipps und Hinweise. Oder einfach hier anmelden und keine Highlights mehr verpassen.

Unser aktueller Tipp: Restube - Ich bin mein eigener Chef!

Freue Dich nun auf ein besonderes Interview mit Daniele Scarpa hautnah. Klick Dich durch:

Steckbrief

Name: Franziska
Beruf:
Auszubildende bei der Sparkasse Pforzheim Calw
Aufgabe:
Ich war dabei und durfte beim Shooting filmen ;-)
Emotion: #einmalig #aufregend #lustig #beeindruckend

Hallo Ihr da draußen,  

ich bin Franzi und mache eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei der Sparkasse. Beim Fotoshooting mit Daniele war ich dabei und will euch hier davon erzählen.  

Völlig übernächtig kam Daniele zum Fotostudio von Christian Metzler, die ganze Nacht an seiner Bachelorthesis gearbeitet. Zum Glück konnte Visagistin Katja mit ihrer Airbrush-Maschine so einiges übersprühen. Trotz der Müdigkeit wirkte Daniele locker und entspannt. Er trug extra sein Lieblingshemd − rot-schwarz im  Holzfällerlook.

Daniele, whats's up?

Daniele musste sich einigen Kameras stellen: Tim, der den Tag zusätzlich filmte, Christian Metzler mit seiner Fotokamera und ich mit der kleinen GoPro hatten ihn ständig im Blick.

Leona bombardierte ihn dabei mit Fragen. Nach kurzer Zeit war Daniele schon richtig drin. Von der anfänglichen Aufregung merkte man überhaupt nichts mehr! Vor allem musste er ganz schön vor der Kamera herumhampeln, denn Ziel war, möglichst vielseitige Bilder festzuhalten. Einmal hüpfte er ganze fünf Minuten auf der Stelle herum, damit Christian ein cooles Sprungbild einfangen konnte. Christian und er haben sich auf Anhieb gut verstanden. Zwischendurch neckte Christian ihn ganz schön, aber Daniele hatte immer einen Konter parat.

Der Nachmittag lief nach einer kleinen Pause dann wie am Schnürchen. Daniele machten die vielen Kameras überhaupt nichts mehr aus. Als Leona ihn nach seinem Vorbild fragte, meinte er, dass dies sein Vater sei, der prompt noch schnell skizziert wurde. Auch sein Woodpecker und der Inhalt der Bachelorthesis  wurden in einer  Zeichnung festgehalten.

An diesem Nachmittag lernte ich, wie wichtig Schuhe für Daniele sind. Er hat tatsächlich noch mehr als ich! Der Großteil befindet sich aber in seinem Heimatdorf in der Nähe von Basel. Die Sonne war schon längst untergegangen, als wir schließlich genug Bilder im Kasten hatten.

Die besten Momente des Tages, seht ihr hier in meinem Video.

Making of-Video

Blick hinter die Kulissen
Lustige Szenen und Einblicke ins Foto-Shooting #OhneWorte.
Viel Spaß ;-)